[2017-07-09] The Fairies (Rooftop-Konzert!)

Zum Auftakt des letzten Tages der Breminale 2017 gaben die Bremer Beatles-Tribute-Band „The Fairies“ ein Konzert auf dem Dach der Bremer Kunsthalle – als Hommage an das legendäre Rooftop-Concert der Beatles – eines der Konzerte, auf das ich mich schon Wochen vor der Breminale am meisten freute.

Aus Sicherheitsgründen durften nur ca. 40 Gäste mit aufs Dach, welche durch ein Losverfahren am Tag zuvor bestimmt wurden.
Ich hatte im Vorfeld mit der Band abgeklärt, dass ich auf jeden Fall auch mit auf’s Dach darf, um dieses Highlight mit Fotos festzuhalten. 🙂

Nicht nur der Ort unterschied dieses Konzert von vielen anderen The-Fairies-Konzerten – auch die Besetzung. Da Bassist Thomas Milowski gerade im wohlverdienten Sommer-Urlaub war, holte sich die Band mit dem Worpsweder Musiker Ralf Stahn einen würdigen Ersatz.

„[2017-07-09] The Fairies (Rooftop-Konzert!)“ weiterlesen

[2017-07-08] Town of Saints

Zum Abschluss des Tages traf ich wieder zwei alte Bekannte vom letzten Jahr: Town of Saints
Während sie damals in voller Besetzung im Himmelwärts-Zelt spielten, waren sie diesmal nur zu zweit – Harmen und Heta – auf der Jurte-Bühne, was das ganze Konzert noch viel intimer und persönlicher machte.

„[2017-07-08] Town of Saints“ weiterlesen

[2017-07-08] Crème de la Brême

Der Breminale-Samstag startete mit 2 alten Bekannten:
Immo Wischhusen ( alias „Flowin IMMO“ ) und Ubeyde Cimen vom „Trio Frenetiko

Zusammen mit 5 weiteren tollen Musikern (eigentlich gehören sogar noch weitere dazu, die zu diesem Auftritt nicht anwesend waren) bilden sie die Bremer Jam-Band „Crème de la Brême“ – Improvisation ist dabei fester Bestandteil ihres Band-Konzepts 🙂

„[2017-07-08] Crème de la Brême“ weiterlesen