[2019-04-18] KgB Bremen – Kunst gegen Bares, im Schnürschuhtheater

Letzte Woche Donnerstag begleitete ich trommelnder-weise eine Freundin bei „Kunst gegen Bares“ im Schnürschuhtheater Bremen.

Pünktlich 19:30 Uhr eröffneten die Moderatoren Harold McMillen und Stefan Jaschek mit ein paar kurzen Gags die Show.

Danach ging es los mit Singer-Songwriter Maximilian Scheer:

Die Moderatoren achteten sehr gut darauf, dass es immer eine gute Mischung zwischen Musik- und Text-Beiträgen gab. Somit kam als Nächster Tato dran – ehr und seine Frau machen beide Comedy – jeweils auf Kosten des anderen – DAS ist mal gelebte Gleichberechtigung 😀

Als nächstes folgte wieder Musik – von Tanguy:

Den Abschluss der ersten Runde machte Poetry-Slammer Credo:

Nachdem Moderator Stefan Jaschek noch ’nen „Rausschmeißer“ zum Besten gab, folgte eine 5-minütige Pause über 10 Minuten und nach einer Viertelstunde sahen sich alle wieder…

Die zweite Runde eröffneten Jules und ich – Danke an Gabriel, für’s Fotografieren 🙂

Nach uns ging es wieder mit ’nem Textbeitrag weiter – Karo erzählte von ihrer WG mit ihren Kilos…

Danach folgte Mental-Magier Eike Dahle

Den Abschluss machte die 82-jährige Edeltraut Klein alias „La Paloma“, die mit ihrer Mundharmonika Seemannslieder zum Besten gab.

Am Ende verabschiedeten sich die Moderatoren noch mit einem musikalischen „Macht’s Gut, auf Wiedersehen!“…

… und die Sparschweine wurden bereit gestellt, damit das Publikum in Form von monetärer Zuwendung zeigen konnte, welchen Act sie am besten fanden.

Gewonnen – und damit „Kapitalistensau des Monats April“ hat Karo; Auf dem zweiten Platz landeten Jules und ich – somit dürfen wir uns immerhin „Kapitalistenferkel des Monats April“ nennen 😀

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.