[2017-04-29] jazzahead!-Clubnight

Das Highlight des jazzahead-Festivals ist die Clubnight: 1 Abend, 40 Locations quer über die Stadt verteilt, ca. 85 Konzerte

Astrid North & ILLAY

Los ging es für mich mit Soul aus Deutschland – mit Astrid North am Piano und ILLAY am Cello im KITO Café in Vegesack.

TekFu

Unsere nächste Station war die Zollkantine in der Bremer Überseestadt.
Hier spielte TekFu, eine Beat-Band aus Bremen, in welcher auch Renate mitspielt.
Renate (vom Blog blumenbriga.de) ist die gute Seele, der wir es zu verdanken haben, dass in diesem Jahr auch einige Blogger eingeladen wurden, über die jazzahead! zu berichten – also war es Ehrensache, dass wir ihr auch ein paar schöne Bilder von ihrem Auftritt bescheren.
Und da ich nicht der einzige war, der so dachte, wurde die Veranstaltung gleichzeitig zu einem kleinen Bremer-Blogger-Live-Kennenlernen.
So waren da z.B. auch noch Katharina (katharazzi.com) und Freddy (floydinbremen.com) mit ihren Kameras dort.

Das Licht war leider ein wenig suboptimal ( schonmal erwähnt, dass ich die grellen LED-Scheinwerfer nicht mag? 🙂 ), weshalb ich nach meinen Versuchen, farblich irgendwas brauchbares hinzubekommen, auf schwarz-weiß umgestiegen bin… verleiht den Bildern noch einen zusätzlichen Retro-Look und lässt einen noch besser in die 60er Jahre, als die Beat-Musik populär wurde, eintauchen.

Noam Vazana & Quintessences

Von der Zollkantine ging es mit der Straßenbahn ins Viertel, zur Villa Sponte – direkt am Osterdeich.
Hier gab es Vocal-Jazz aus Israel von Noam Vazana – sie spielte gleichzeitig(!) Flügel und Posaune und wurde begleitet von dem niederländischen Streich-Quartett Quintessences.

The Stomping Sugar Group

Zum Abschluss des Tages ging es zurück in die 30er Jahre – in die Epoche des Swing.
In der etage° spielte The Stomping Sugar Group aus Hannover.
Hier wurde fleißig getanzt, einige der Gäste waren sogar extra stil-echt in der Mode der 30er Jahre gekleidet – also ein Genuss nicht nur für die Ohren, sondern auch für die Augen!

Ein Gedanke zu „[2017-04-29] jazzahead!-Clubnight“

  1. Jetzt komm ich ja wirklich in Zugwang (verdammt 😉 ) – sehr coole Bilder und Videos übrigens, bei mir sieht es eher Mau aus aber für ein kleinen netten Beitrag wird es schon reichen, ich arbeite dran :D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.