[2019-04-26] jazzahead! Showcases : European Jazz Meeting

Am Freitag präsentierten sich zu den Showcase-Konzerten Jazz-Bands aus ganz Europa.

Scott McLemore

Los ging es für mich mit dem isländischen Quartett um Schlagzeuger Scott McLemore – mit vollem, bluesigen Gitarrensound!


Line-Up: Scott McLemore (dr), Hilmar Jensson (g), David Dorůžka (g), Nicolas Moreaux (db)

Reis/Demuth/Wiltgen

Es folgte ein Trio aus Luxemburg – wie man am Namen der Band erkennt: hier gibt es keinen „Gründer“, der mit anderen spielt und eine leitende Rollte hat – hier herrscht Basisdemokratie und somit stehen alle 3 Musiker im Namen 🙂

Line-Up: Michel Reis (p), Marc Demuth (db), Paul Wiltgen (dr)

Sunna Gunnlaugs Trio feat. Verneri Pohjola

Weiter ging es mit Pianistin Sunna Gunnlaug und ihrer Band, die zusammen mit einem alten Bekannten auftraten: dem finnischen Trompeter Verneri Pohjola, welcher bereits 2017 – als Finnland das Partnerland war – auf der jazzahead-Bühne stand.

Line-Up: Sunna Gunnlaugs (p), Verneri Pohjola (tpt), Þorgrimur Jonsson (db), Scott McLemore (dr)

AJOYO

Zum Abschluss gab es wieder VocalJazz mit einer Portion afrikanischer Einflüsse. AJOYO heißt übersetzt – so erklärte es der Moderator – „das Leben feiern“ – und der Name der Band war musikalisch Programm!

Line-Up: Yacine Boularès (sax), Sarah E. Charles (voc), Michael Valeanu (g), Samuel Favreau (el-b), Benjamin Rando (p, key), Guilhem Flouzat (dr)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.