[2019-07-26] Sparrenburgfest Bielefeld

Im Juli war ich mit NarrenMond in Bielefeld auf dem Sparrenburgfest – hier folgen noch ein paar Markt-Impressionen.

Markt-Eröffnung

Zur Markteröffnung zogen allerlei Akteure wie Heerlager, Musiker und der Graf zusammen über den gesamten Markt…

Markt-Aufteilung

Das Sparrenburgfest teilte sich wie immer in 4 Bereiche rund um die Burg auf:

  • Bei Hofe
  • Bei den Rittern
  • Bei den Orientalen
  • Bei den Bauern

Bei Hofe

Mit NarrenMond waren wir im Bereich „Bei Hofe“ – außerdem waren dort der Graf, ein Henker und weitere Musiker und Gaukler anzutreffen

Harfnerin Sonja Aoida

Neben unserer (NarrenMond) war noch eine weitere Harfe auf der Bühne – gespielt von Sonja, welche uns auch tatkräftig unterstützte, als Anja zwischenzeitlich mal gesundheitlich aussetzen musste – Vielen Dank auch dafür nochmal!

Gaukeley und Kurzweyl mit Max und Moritz

Die Gaukler bei Hofe waren keine Geringeren als Max und Moritz, diese beiden… 🙂

weitere Gaukeley

Nicht weit von unserer Bühne entfernt war der Stand, an dem es allerhand Jonglage-Tools gab – hier konnte man Einiges selbst ausprobieren.

Auch unsere feuer-spielenden Freunde Nici, Lena und Carlos, die ich beim Anno 1280 kennenlernte, wo ich mit Narrenbart spielte, sowie ihre Freundin Izzy, tobten sich das Wochenende über hier aus 🙂

Nici und Carlos schrieb ich an, ob sie – da sie aus Bielefeld sind – nicht Lust hätten, ihre Feuer-Kunst mal einem Publikum zu präsentieren. Sie brachten Izzy als Verstärkung mit und verzauberten Freitag Abend das Publikum! Leider konnte ich davon keine Fotos machen, da ich ja parallel Musik machte…

Nach der Feuershow, als die Tore des Marktes offiziell schlossen, durfte zwar nicht mehr mit Feuer gespielt werden, aber dafür gab es LED-betriebene Tools:

Taverne „Ars Bibendi“

Dafür, dass wir Spielleute übers Wochenende genügend Flüssigkeit zu uns nahmen, sorgte die super sympathische Crew der Taverne Ars Bibendi.

Während wir mit NarrenMond an der Taverne spielten, entdeckte Nici ihr Talent für’s Fotografieren:

Gastspiel von „Fabula“ an der Taverne

Von der Ritterbühne reisten die Spielleute von Fabula auch mal zu uns an den Hof, um das Volk an unserer Taverne zu unterhalten.

NarrenMond

Auch wir machten an der Taverne und auf der Hof-Bühne Musik. Da ich nicht gleichzeitig fotografieren kann, übernahm auch hier Nici wieder die Kamera:

Falknerey

Auf dem Weg vom Hofe zu den Rittern kam man an der Falknerey vorbei

Bei den Orientalen: Krless

Bei den Orientalen, wo ich vor einigen Jahren schon mal mit Viesematente gespielt habe, spielten dieses Jahr die tschechischen Spielleute von Krless.

Bei den Bauern: Angerspil

Bei den Bauern spielten Angerspil und unterhielten Groß und Klein.

Markt-Impressionen

Neben den vielen Spielleuten und Gauklern gab es natürlich noch Einiges mehr zu entdecken… alte Handwerkskunst, Mäuse-Roulette, jede Menge Verkaufsstände, Puppentheater, …

Bei den Rittern

Bei den Rittern stand wie immer die Hauptbühne. Hier eröffneten am Freitag Corvus Corax, das gesamte Wochenende über spielten Fabula und Sonntag gab es das Konzert von Feuerdorn, begleitet von den Mädels von Oscula per ignem.

Corvus Corax

Freitag Abend eröffneten mit Corvus Corax quasi Urgesteine der deutschen Mittelalter-Szene den Markt.

Fabula

Über das gesamte Wochenende sorgten Fabula für Stimmung auf der Ritter-Bühne… sie sind seit Jahren nicht mehr aus dem Markt-Bild des Sparrenburgfestes heraus zu denken…

Feuerdorn – mit Feuer & Tanz von „Oscula per ignem“

Den Abschluss bei den Rittern machten Feuerdorn. Sie wurden tatkräftig mit Feuer und Tanz von den bezaubernden Oscula per ignem unterstützt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.